Buchbeschreibung

Ein Beitrag zur Geschichte der Freude

Roman

Denemarková, Radka

BelletristikGewalt 

Drei ältere Frauen betreiben in Prag ein Archiv, in dem Gewalt an Frauen dokumentiert ist, gleichzeitig versuchen sie, Mädchen zu retten.
Ein Ermittler untersucht den scheinbaren Selbstmord eines einflussreichen Mannes - und stößt dabei auf die drei Frauen und ihr Tun.
Radka Denemarkova, die wichtigste tschechische Autorin der Gegenwart, verwebt in ihrem sprachgewaltigen Roman Elemente des Kriminalromans, Fakt und Fiktion zu einem erschütternden Panorama der Gewalt gegen Frauen.

Hoffmann und Campe
24,00€ .